Dienstag, 18. März 2014

Monsteralarm

In den letzten Tagen war es draußen so frühlingshaft, dass ein Fleecejäckchen warm genug war. Auf dem Spielplatz wurde meine Tochter jedoch mehrmals für einen Jungen gehalten, da sie das geerbte hellblaue Jäckchen vom Bruder anhatte. Eine Mädchenjacke musste also her, am Besten mit ganz vielen "Monstakas". Das sind die vielen kleinen Monster, die sich auf ihrem Lieblingspulli befinden.
Lange habe ich nach einem geeigneten Schnittmuster gesucht. Fündig geworden bin ich allerdings nicht. Also habe ich einfach das Schnittmuster vom Lieblingspulli meiner Tochter (Bethioua von Pulsinchen: kostenlos hier erhältlich) genommen und daraus ein Jäckchen gezaubert.


Ein bisschen länger als geplant hat die Aktion jedoch gedauert. Erstmal musste ich mich in die Materie Fleece einarbeiten, eine Lösung für die Jackenränder finden (dumm, wenn man die Ärmel schon zusammengenäht hat, nicht mehr aufgetrennt bekommt, aber die Jerseyränder vergessen hat...),Paspeln (ohne dicken Wulst) einnähen üben, eine Kragenlösung finden und mich für die richtige Größe entscheiden. Für das Monsterjäckchen in Gr. 80/86 habe ich für den dicken Fleece (zweifarbiger Fleece vom Stoffmarkt) dann die Weite 110 gewählt, die Längen jedoch gekürzt. 
Dummerweise hatte ich weder einen farblich passenden, noch einen Reißverschluss in der richtigen Länge. Darum habe ich mich für die Alternative KamSnaps entschieden. Leider habe ich die Drücker zu weit innen eingesetzt. Dadurch sitzt die Jacke am Bauch etwas eng. Ich hoffe, dass ich die KamSnaps wieder entfernt bekomme um sie weiter außen ansetzen zu können. Trotzdem bin ich fürs Erste zufrieden mit dem Ergebnis. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass der Stoff noch für eine Jacke für mich reicht.
Meine Tochter hat das Monsterteil sofort nach Fertigstellung angezogen und für schön befunden. So sieht es am Kind aus:



Damit mein Sohn auch so cool herumlaufen kann, gab es natürlich auch für ihn eine Monsterjacke aus Sommersweat (Schnittmuster: Jesse von CZM). Diese ist jedoch schon länger fertig und wird oft und gerne getragen.


Heute Abend, nach getaner Arbeit und wenn die Kinder im Bett sind, werde ich wieder beim Creadienstag vorbeischauen und gucken, was die anderen Blogger/innen so gezaubert haben. Made4boys und Meitlisache könnte ich eigentlich auch mal wieder einen Besuch abstatten;)




Kommentare:

  1. Ach, ist das schön geworden! Toll zu hören, dass aus dem Schnittmuster Lieblingsteile geworden sind.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Jacken sind super toll geworden! Besonders die Mädchenjacke gefällt mir richtig, richtig gut!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Deine Mühe hat sich mehr als gelohnt. Traumhafte Jacken und das sag ich, obwohl ich kein Monterfan bin. Doch bei dem Anblick könnte sich das ändern:)
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  4. Richtig schön geworden! Da würde ich mich als Kind auch freuen!
    Lg Mel von ninonos.blogspot.de

    AntwortenLöschen