Dienstag, 7. April 2015

Taufkleid

Für die Taufe meiner Tochter an Ostern habe ich ihr ein Taufkleid genäht. Lange habe ich nach einem geeigneten Schnitt und Stoff gesucht. Letztendlich habe ich mich für den Schnitt "Mina" und einen Reststoff aus dem Regal entschieden. Da mir das erste Kleid etwas zu langweilig vorkam, mir aber der Schnitt sehr gut gefallen hat, habe ich einfach noch ein zweites Kleid genäht und zusätzlich eine elastische Streifenrüsche eingefügt. Somit hatte ich dann praktischerweise sogar ein Ersatzkleid, welches allerdings gar nicht gebraucht wurde.


Da der Halsausschnitt sehr weit ist und alle vorhandenen Bodies herausgeschaut haben, sind noch zwei Regenbogenbodies mit extra großem Halsausschnitt entstanden. Da der weiße Stoff leicht durchsichtig ist, habe ich mich für die Farbe der Strumpfhose entschieden, damit der Hosen-Body-Übergang nicht durchscheint. 
Da sich meine Tochter gerade sehr gerne fotografieren lässt, gibt es jetzt noch ganz viele Bilder von der Kleidanprobe wenige Tage vor Ostern (allerdings mit einem hellen Regenbogenbody).









Mina ist ein wunderschöner Schnitt, den ich garantiert noch einmal aus Jersey nähen werde, auch wenn meine Tochter gar nicht gerne Kleider trägt.






Kommentare:

  1. Sehr süß!
    Und tollen Stoff hast du verwendet.
    LG Malu

    AntwortenLöschen
  2. Super schön...was für ein Stoff ist das?lg luise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage kann ich Dir leider nicht beantworten. Die Stoffe habe ich vor einem Jahr auf dem Stoffmarkt gekauft und es stand kein Herstellername auf dem Stoffrand.
      LG Nikola

      Löschen