Mittwoch, 13. Mai 2015

Knotenkleid und Bolero

In meinem vorletzten Post habe ich über mein Kleiderdesaster berichtet. Heute kann ich endlich mein erstes geglücktes, passendes Kleid zeigen. Entschieden habe ich mich für das Knotenkleid Onion 2022. Mein Probekleid zeige ich lieber nicht, mein Mann war der Meinung, es würde ihn an eine Küchenschürze erinnern. Ich fand den Stoff eigentlich ganz hübsch.
Für die Taufe meiner Tochter habe ich es dann gewagt, meinen lang gehüteten Stoff vom Stoffmarkt anzuschneiden.


Da es an Ostern doch sehr kalt war, habe ich mir noch einen Bolero genäht. Als Vorlage habe ich ein vor mehreren Jahren gekauftes Strickjäckchen genommen.



Da dem Schnittmuster Onion 2022 keine deutsche Übersetzung beilag (hätte eigentlich dabei sein sollen), war ich erstmal etwas aufgeschmissen. Mit Hilfe des Computers den Text übersetzen ging nicht, da mir die dänischen Schriftzeichen auf der Tastatur fehlen. Mein Mann hat daraufhin versucht, mit Hilfe einer Handyapp den Text zu übersetzten....was haben wir gelacht. Inhaltlich hatte die Übersetzung nichts mehr mit Nähen zu tun. 
Im www bin ich dann fündig geworden. Mit den Anleitungen von Zapperlott, Smila und AnniLu war auch ich in der Lage, das Kleid zu nähen.
Am Rücken soll laut Anleitung der Stoff gekräuselt werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut sitzt. Deshalb habe ich mich für Abnäher entschieden. Dafür habe ich jedoch die Hilfe meiner Mutter benötigt, die mir die Abnäher mit Stecknadeln (ganz kurzfristig einen Tag vor der Taufe) abgesteckt hat (17 cm auseinander und 27 cm lang). 


Bei meinem Kleid mit gedoppeltem Rückenteil stand der Stoff im Nacken etwas ab. Deshalb habe ich bei diesem Kleid das Rückenteil nicht gedoppelt und stattdessen am oberen Abschluss ein leicht gedehntes Gummiband mit der Overlock angenäht...


 ... den Stoff umgeklappt und mit der Nähmaschine abgesteppt.


Am unteren Saum des oberen Rückenteils habe ich noch ein transparentes Elastikband befestigt. So liegt das Kleid besser am Rücken an.


Leider konnte ich nirgends eine Anleitung finden, wie man die Schulternähte schließt. Also habe ich ein wenig herumgetüftelt. So sieht meine Lösung von innen aus. Fragt mich aber bitte nicht, wie ich das gemacht habe, ich könnte es nicht beschreiben.


Mit stolz geschwellter Brust und ganz schick gekleidet (o.k. es fehlen noch bequemere Schuhe...) schaue ich jetzt beim MeMadeMittwoch vorbei. 

Kommentare:

  1. Schön, dass du deine Arbeitsschritte so detailliert beschreibst, hier ergeben sich für mich Hinweise, wie ich das Problem "abstehender Halsausschnitt" auch lösen könnte. Aber nun zum Wichtigsten: Das Kleid steht dir hervorragend! LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst wirklich stolz sein - das Knotenkleid steht dir hervorragend und der Bolero passt wunderbar dazu!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  3. Du kannst wirklich stolz sein - das Knotenkleid steht dir hervorragend und der Bolero passt wunderbar dazu!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Du kannst wirklich stolz sein - das Knotenkleid steht dir hervorragend und der Bolero passt wunderbar dazu!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. Sieht klasse aus und auch der Bolero passt super dazu!

    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  6. Sieht super aus, solltest du öfter tragen! :-)
    LG Biggi

    AntwortenLöschen