Mittwoch, 20. Mai 2015

SUMMER KIDS SEW ALONG...Let's farbenmix - Woche 1!

Als Nell von bienvenido colorido zum "Sew along" aufgerufen hat, war ich von der Idee mitzumachen begeistert. Hatte ich doch gerade bei "farbenmix" einen Jackenschnitt bestellt. Dummerweise beginnt die erste Woche mit Shirts und ich hatte mit der Jacke begonnen (war eben wichtiger). Die Zeit lief mir davon, rechtzeitig das gewünschte Fahrradshirt für meine Tochter fertigzustellen und auch noch zu fotografieren. Drei Nachtschichten habe ich nur appliziert. Ohne den Zeitdruck wäre ich jedoch nie so schnell fertig geworden.... ;_) 
Entschieden habe ich mich für den Schnitt Antonia (Größe 98/104), allerdings im 2-Lagen-Look.




Momentan stehen bei meinen Kindern Fahrräder hoch im Kurs. Da bei meiner Tochter das Fahren ohne Stützräder noch nicht klappt, hat das applizierte Rad welche bekommen. Auch das "Bobby Car" dreht des Öfteren noch die Runde im Wohnzimmer, deshalb durfte ich noch eines auf die leere Rückseite des Langarmshirts applizieren.



Die Shirts können einzeln oder aber auch übereinander im Zwei-Lagen-Look getragen werden. So sieht das Ganze dann aus:


Meine Tochter hat sich die Bilder erst einmal genauer angeschaut:



Vor dem endgültigen Zusammennähen des Kurzarmshirts habe ich noch das Fahrrad (mitsamt den Kreidemarkierungen/Hilfslinien für die angefertigte Schablone) fotografiert.


Meine Tochter war so toll und hat sich gestern in allen drei Tragevarianten der Shirts fotografieren lassen. Die Antonias sind noch etwas zu groß, aber Größe 92 passt definitiv nicht mehr. So haben wir auch im Herbst noch etwas von diesen Teilen.







Da Nell auch zwei Versionen Ihres farbenmix-Schnittes gezeigt hat, ziehe ich nach und zeige noch meine Probeversion des 2-Lagen-Shirts.


Ich wollte sicher sein, dass die nächste Größe auch wirklich passt, bevor ich mit der stundenlangen Appliziererei anfange.


Noch etwas groß....aber ideal zum Hineinwachsen. 




Ein ganz großer Dank geht an meine Schwiegermutter, die meine Tochter am Montag vier Stunden beaufsichtigt hat, da die KiTa wegen Streik geschlossen war. Ohne sie wäre ich niemals rechtzeitig fertig geworden und hätte beim "Sew along" mit dem Probemodell teilnehmen müssen. Glücklich reihe ich mich jetzt hier mit unserem Sonntags-Ausgeh-Modell in die lange Liste der Oberteile ein.





verlinkt mit: Kiddikram, AfterWorkSewing , Freutag, art.of.66, Meitlisache

Kommentare:

  1. Hut ab vor der Applikation! Sieht super ab - meine Stimme hast du schon mal... :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Wow!
    Wahnsinn. So viele Details. Die Shirts sind unglaublich schön geworden.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Fahrradshirts sind echt hämmermäßig genial!!! Die Applikationen hast Du so super detailgetreu gemacht, da habe ich es mir ein bisschen vereinfacht ;-)
    Supertolle Shirts hast Du gezaubert.

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Du hast wunderwunderschöne Applikationen gefertigt! Ich bin ganz verliebt!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wie toll! Respekt vor soviel Detailarbeit. Ganz zauberhaft sind deine applizierten Motive!
    LG, Christin.

    AntwortenLöschen
  6. großartige arbeit...so tolle applikationen!!!
    lg teresa

    AntwortenLöschen
  7. Deine Applikationen sind wunderschön!!! Da steckt so viel Arbeit darin und dann die winzigen tollen Details!!! Hammer!!!
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  8. Wow..was für eine Arbeit..gut dass es noch etwas groß ist..wäre sonst auch zu schade!!
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
  9. Respekt vor Deinen Appli´s! Ganz, ganz toll.
    Wie nähst Du sie auf - einmal im Geradstich oder doppelt ? Und wie schaffst Du es, bei den winzig kleinen Fitzelteilchen nicht zu verzweifeln ... ?
    Liebe Grüße, Carla.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich appliziere fast immer nur mit dem Geradeausstich (Jersey franst ja nicht aus), allerdings mit einer sehr kurzen Stichlänge. Momentan verzweifle ich eher an der Materialsuche. Obwohl ich zwei Rollen Style fix, 2 Stoffscheren, viel Schneiderkreide und mehrere Bleistifte besitze, ist das Zeug nie greifbar. Wenn Du wüsstest, wie oft ich nach den kleinen Applikationsstückchen gesucht habe....;-)
      LG Nikola

      Löschen
    2. Hallo Nikola,
      hab heute erst Deine Antwort hier gesehen ... auch Deine anderen Arbeiten bei diesem sewalong waren hammerstark! Oh ja, die winzigen Appli-Teilchen ... ich hab mir FEST vorgenommen, sie beim nächsten Mal in eine kleine Schüssel zu tun, um nicht dauernd meinen ganzen Arbeitstisch danach abzusuchen ...
      Wie schaffst Du nur, SO VIELE so aufwendige Projekte in so kurzer Zeit zu realisieren? Schläfst Du auch irgendwann? ;-)
      Ganz im Ernst, nach einer solchen Pfriemelei brauche ich erstmal ein paar "leichte" Projekte zwischendurch für schnelle Ergebnisse.
      Sei auch hier nochmal lieb gegrüßt. (Und ich folge jetzt auch höchst gespannt Deinem Blog, grins.)

      Löschen
  10. Vielen Dank für die vielen und lieben Kommentare, ich habe mich sehr darüber gefreut. Momentan genieße ich ein wenig freie Zeit, da mein Mann mit meiner Tochter beim Einkaufen ist und mein Sohn sich gerade mit seinem Lego beschäftigt. Deshalb kann ich mich jetzt ans Werk machen und für den Teil 2 eine Hose fertigen.
    LG Nikola

    AntwortenLöschen