Dienstag, 2. Februar 2016

Hey, hey Wickie...

Faschingskostüme hatte ich eigentlich nicht vorgehabt zu nähen, der Aufwand für das einmalige Tragen ist mir einfach zu hoch. Was aber tun, wenn das Kind UNBEDINGT ein Wickiekostüm haben möchte und es in den ortsansässigen Läden keines gibt? Dann schnappt man sich doch die Stoffrestekiste, studiert ganz genau Wickiebilder im Internet und näht eins, aber ganz genau nach den Anweisungen der Tochter.
Belohnt wurden meine Mühen mit ganz vielen tollen Bildern einer glücklichen kleinen Wickie:





Als Grundschnitt diente mir "Lulla" von Schnittgeflüster, allerdings habe ich das Vorderteil am unteren Saum begradigt. Die Schuppen habe ich aus einem Softshellfehlkauf (nach der ersten Wäsche hatte ich statt einem Stück Stoff zwei Stücke aus der Maschine gezogen) ausgeschnitten und einzeln mit Zickzackstichen aufgenäht. Die Leggings (LittleLegLove von NEmadA) habe ich aus zwei T-Shirt-Rückseiten genäht. Das ging richtig flott von der Hand, da die unteren Säume schon perfekt mit Coverlock gesäumt waren. Mit diesen zwei Teilen hat sich meine Tochter aber noch nicht zufrieden gegeben, es fehlte noch der Gürtel.


Recht hat sie, erst mit Gürtel (Jerseyschlauch mit Knopfapplikation, schließbar mit einem Klettverschluss) ist das Kostüm perfekt.







Kommentare:

  1. Der Kostümwunsch deiner Tochter ist toll und du hast das wirklich wunderschön umgesetzt. Sieht besser aus, als ein gekauftes Kostüm. Wenn man das Kind so happy machen kann, wie es auf den tollen Bildern zu sehen ist, dann hat sich die Mühe gelohnt.
    lg Claudia

    AntwortenLöschen
  2. So coole Fotos - deine Tochter ist ja das perfekte Fotomodell und mit so einem tollen Kostüm einfach genial.
    Liebe Grüsse und einen tollen Karneval/Fasching/Fasnacht wünsche ich euch
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  3. Gelohnt hat sich deine Schufterei. Das Kostüm ist ein Traum.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein unfassbarer Aufwand. Ist aber wirklich wunderschön geworden!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für diese tollen Kommentare. Eins habe ich noch vergessen zu erwähnen: Mit meiner Tochter habe ich zusammen beschlossen, dass sie erst nach der Faschingsfeier zum Friseur muss, noch darf sie ihre Wickiemähne behalten (auch wenn die Haare in die Augen hängen)
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich ein tolles Kostüm! Das wäre auch etwas für meine beiden gewesen, die Wickie auch so gut finden. Liebe Grüße und Alaaf! Alex

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich finde das Kostüm ganz toll, es ist dir super gelungen und das Töchtern ist total glücklich! !
    Bei uns gibt es meist selbst genähtes, wird aber das ganze Jahr getragen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine coole Seräuberin! Besonders das Oberteil hat es mir angetan. Das war sicher viel Arbeit, sieht aber super aus!!!
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist aber ein süßes Kostüm geworden! Ich sammle es gleich bei Pinterest ein...
    Danke für den Link zu Spiegel - Online, denn auf dem Foto ist mein ältester Enkel zu sehen, der wird sich darüber freuen...
    Und da ich dich auf diesem Wege gefunden habe, bleibe ich gleich mal hier.
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Klasse Fotos! Da hat deine Tochter sichtlich viel Spaß. <3
    Das Kostüm gefällt mir richtig gut. Viel schöner als ein Gekauftes. Und so hat der "kaputte" Stoff noch so eine schöne Bestimmung gefunden hat.
    LG, Verena

    AntwortenLöschen
  11. Ein richtig tolles Kostüm hast du da genäht - hammer!

    LG und danke fürs mitmachen beim Sew Along.
    Bis zum nächsten Jahr :-)
    Kati

    AntwortenLöschen