Dienstag, 19. April 2016

Kindergartenprojekt Patchworkdecke

Für eine schwer erkrankte Kindergärtnerin meiner Tochter wurde ein Genesungsgeschenk gesucht. Mir kam die Idee, ihr eine Patchworkdecke zu nähen, die die Kinder selber gestalten können. Die Idee fand guten Anklang und so konnte ich mich zum ersten Mal in das Abenteuer Patchworkdecke stürzen.
Aus drei verschiedenen, gewaschenen und gebügelten Baumwollstoffen habe ich also 40 Stoffstücke zugeschnitten (für jedes Kind eines), im Bastelgeschäft fünf farblich passende Stoffmalfarben ausgesucht und diese im Kindergarten abgegeben. Die Gestaltung habe ich den Kindergärtnerinnen überlassen. Nach und nach trudelten dann immer mehr Handabdrücke bei mir ein, sogar von den Kindergärtnerinnen. Wie gut, dass es im Kindergarten so viele Zwillinge gibt, die sich ein Stoffstück geteilt haben.
Ich hätte niemals gedacht, dass allein das Bügeln (zum Fixieren der Stoffmalfarbe), das Zusammenpuzzeln und Zusammennähen der 40 Stoffstücke eine ganze Nachtschicht dauert.


Für die Rückseite habe ich einen weichen, farblich neutralen Jerseystoff ausgewählt und zusammen mit einem Vlies auf dem Hauptstoff festgesteppt.


Den Rand der Decke habe ich mit einem Jerseystreifen eingefasst. Mein Label hat auch noch einen Platz gefunden, ist doch das R der Anfangsbuchstabe des Nachnamens der Kindergärtnerin.


Natürlich durften die Kinder das fertige Werk vor der Übergabe noch genau begutachten…


… und ihren eigenen Handabdruck suchen.


Glücklich bin ich, dass das Projekt mit dem Kindergarten geglückt ist, war ja schließlich meine erste Patchworkdecke. Jetzt wünsche ich mir nur noch, dass sich die Kindergärtnerin, die ihren Job und die Kinder so sehr liebt, auch darüber freut und ganz schnell wieder gesund wird und auch bleibt. Dafür drücke ich ihr jedenfalls ganz fest beide Daumen.







Kommentare:

  1. Welch eine zauberhafte Idee, über die sich die kranke Kindergärtnerin ganz bestimmt sehr freuen wird! Diese Decke wird ihr sicherlich sofort ans Herz wachsen. Toll sieht sie aus!
    LG
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine süße Idee !!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Idee! Die Decke ist toll geworden und hilft hoffentlich beim gesund werden!
    Liebe Grüße!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. So eine tolle Idee! Die Decke ist so schön geworden.
    LG mimi

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine wunderschöne und liebevolle Idee! Die Vorderseite ist super und die Decke sieht wirklich perfekt genäht aus! Und das mit einem so schwierigen, weil dehnbaren, Stoff für die Rückseite. Respekt!
    Viele liebe Grüsse und die besten Wünsche unbekannter Weise für die Kindergärtnerin
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein so zauberhaftes Geschenk! ♥♥♥
    Diese tolle Decke bereitet bestimmt viel Freude und hilft bei der Genesung.
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Eine tolle und so liebe Idee!!! Ich bin so begeistert davon! Der Quilt ist wirklich zauberhaft geworden!

    Lieben Gruß,
    Susanna

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderbare Idee und so schön umgesetzt , Hut ab ! Die Erzieherin hat sich bestimmt immens gefreut und ich drücke kräftig die Daumen ... Liebe Grüsse Robina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo
    Die Decke ist wirklich super! Danke dass du das gemacht hast.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Hallo
    Die Decke ist wirklich super! Danke dass du das gemacht hast.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine tolle Idee! Muss ich mir merken!

    AntwortenLöschen