Dienstag, 12. April 2016

Kuschelmantel Nayla - mit leichten Änderungen

Für die Übergangszeit habe ich meiner Tochter diesen Mantel mit Passe aus wasserabweisendem, robustem Stoff vom Stoffmarkt genäht. Gefüttert habe ich ihn mit kuscheligem Alpenfleece.


Lange habe ich überlegt, ob ich diesen Mantel zeigen soll. Beim Aufzeichnen der Schnittmusterteile bin ich nämlich ins Grübeln gekommen. Ich hatte mich nicht für die Raglanvariante des Mantels, sondern für die Variante mit der Passe entschieden. Irgendwie passten die Teile von Passe und unterem Rückenteil jedoch nicht zusammen. Meine Änderungen habe ich vor fast 8 Wochen an die Erstellerin des E-Books gesendet, leider habe ich bis heute keine Rückmeldung zu meinem Problem bekommen. Sie meinte nur, ich könne meine Schnittänderungen ruhig im Blog zeigen. Das mache ich jetzt auch.
Im unteren Bild sind Passe (oben) und das Rückenteil zu sehen. Um die Variante mit der Passe zu nähen, muss man das untere Rückenteil (unter der schwarzen Linie) mit der Passe zusammennähen.


Ich zoome einfach mal näher heran:


Mein erster Gedanke war: "Das Runde muss ins Eckige." Ich habe mehrmals die Schnittteile aufeinandergelegt, es ging einfach nicht. Der Spruch passt vielleicht zum Fußball, trifft aber auf den Mantel nicht zu. Daher habe ich die (schwarze) Linie, die im Schnittmuster angegeben ist abgeändert und an die Passe angepasst (grüne Linie). Die orange Linie markiert die Nahtzugabe. Fertig genäht saß die Passe wunderbar. Das Ganze ist nur ein wenig wellig geworden, weil die störrische Leuchtpaspel nicht so wollte wie ich! In Zukunft werde ich nur noch dehnbare Paspeln kaufen.


Stolz bin ich auf meine ersten innen liegenden Bündchen. Der Knoten in meinem Kopf hat sich gelöst, das Nähen war gar nicht so schwer.


Die Paspel gibt dem Mantel einen edlen Look, wenn es draußen hell ist. Sie leuchtet nur, wenn sie angeleuchtet wird. Die unteren Bilder zeigen den Mantel links im Blitzlicht und rechts bei normalem Tageslicht.



Würde ich diesen Mantel noch einmal nähen? Da gibt es ein eindeutiges ja, er sitzt nämlich wirklich gut am Kind und sieht, obwohl ich ihn ganz schlicht gehalten habe, zum Anbeißen süß aus.


verlinkt mit: Creadienstag, Kiddikram

Kommentare:

  1. Was für eine zauberhafte Jacke!
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Der Mantel ist so toll geworden! Ich finde es sehr beneidenswert, wenn jemand so etwas kann!!! Deine Tochter sieht entzückend darin aus!!

    Lieben Gruß,
    Susanna

    AntwortenLöschen