Dienstag, 27. September 2016

Geheimlinge im wilden Westen

Bis jetzt habe ich nur Geheimlinge meines Sohnes gezeigt, wie z.B. den grünen mit Knopfleiste, Kapuze und Paspeltaschen. Heute lüfte ich das Rätsel um den versteckten Mädchen-Geheimling. In den Urlaubsbildern konnte ich nur dieses eine vorzeigbare Bild entdecken. Bei allen anderen Bildern war einfach die Sonneneinstrahlung so groß, dass der Pulli keine schönen Farben mehr hatte.


Entstanden ist das Bild übrigens Ende August in der Nähe des Capitol Reef Nationalsparks in den USA. Hier noch ein paar bessere Bilder vom Hoodie. Leider Indoorfotos, aber im Mai war es für Außenfotos einfach zu kalt.





Damals waren sogar die Ärmel noch zu lang, mittlerweile sitzen sie perfekt. Das Kind wächst momentan wie Kraut und Rüben.


Ich liebe diese Ärmelpatches...


... besonders dann, wenn noch ein Geheimfach darin versteckt ist.


Probenähen bei "Allerleikind" ist etwas ganz besonderes. Man hat ganz viel Zeit und darf sogar an den Schnitten herumexperimentieren. Bei diesem Geheimling habe ich mal ausprobiert, ob man die Knopfleiste auch schmaler gestalten kann. Es geht, wurde aber verworfen, da es dann für die Knöpfe zu schmal wird.


Huch, ist das Bild alt, die Bäume haben noch gar keine Blätter...


... nur die Magnolie blüht.



Nun aber zum wichtigsten Teil dieses Posts:
Der Geheimling steckt in den letzten Zügen, kommt aber am Wochenende endlich für alle auf den Markt. Eine Person darf ich jedoch schon vor dem Verkauf des süchtig machenden Schnittmusters glücklich machen:


Verlosungen mag ich ja gar nicht, ich persönlich habe da z.B. nie Glück. Wer dieses geniale Schnittmuster also gewinnen möchte, muss schon ein bisschen was dafür tun.

Dieser vor zwei Monaten gezeigte Fernweh-Geheimling hat mittlerweile etwas von der großen, weiten Welt gesehen. Die Gewinnfrage lautet:
Wo sind diese Bilder entstanden?








Mit einem bisschen Suchen und etwas Recherche im WWW ist es gar nicht so schwer, auf die richtige Lösung zu kommen. Zwei Tipps kann ich noch geben: Diese zwei Orte liegen ganz dicht beieinander und Leser meines Blogs sind hier klar im Vorteil. 
Hinterlasst einfach bis Freitag, den 30.09.2016 bis 20:00 Uhr einen Kommentar mit Eurer Lösung. Die Person, die die Orte am genauesten benennen kann (bitte keine GPS-Daten angeben), gewinnt das E-Book. Sollte es mehrere richtige Lösungen geben, gewinnt die Person, die diese zuerst angegeben hat. Gibt es mehrere halbrichtige/unvollständige Antworten, werde ich unter diesen auslosen.

Nach diesem langen Post wünsche ich nicht nur viel Glück, sondern auch ganz viel Wissen.
Den oder die Gewinnerin gebe ich am Samstag unter diesem Post als Nachtrag bekannt. 
LG Nikola

Nachtrag: Lösung und Gewinnerin des Gewinnspiels

Sicher war es nicht schwer, die ersten Bilder dem Bumpass Hell im Lassen Volcanic Nationalpark zuzuordnen, hatte ich diesen Ort doch im vorigen Post gezeigt.


Für den zweiten Ort musste man schon etwas im Netz oder in Reiselektüren stöbern. 
In einer höllisch anstrengenden Wanderung ging es auf den Cinder Cone (Aschekegel).


Bei jedem Schritt ist man auf der weichen Asche einen halben zurückgerutscht. Zur Belohnung gab es aber diesen schönen Ausblick:


Die schnellste und komplett richtige Antwort kam von Tina:


Herzlichen Glückwunsch, Du hast das E-Book "Allerleikinds Geheimling" gewonnen.
Melde Dich bitte direkt bei Heike von Allerleikind (gib bitte Deinen Blognamen und Vornamen an), entweder mit einer PN über facebook oder per E-Mail. Die E-Mailadressen findest Du auf dieser Seite: http://allerleikind.blogspot.de/p/impressum_29.html (beide angegebenen Adressen sind gültig). Bedenke jedoch, dass das E-Book erst morgen auf den Markt kommt und Du eventuell auch noch ein bisschen warten musst, da hinter den Kulissen doch noch sehr viel Arbeit anfällt.
Mit der tollen Anleitung hoffe ich, dass Du ganz viel Freude an dem E-Book haben wirst und viele Geheimlinge ohne Schönheitsfehler produzierst.

LG Nikola



Kommentare:

  1. Bei den tollen Bildern gebe ich doch gleich mal meinen Tipp ab.
    Ich denke, die Orte auf den Fotos sind Bumpass Hell und Cinder Cone, beide im Lassen Volcanic National Park, Kalifornien, USA.

    Da bekommt man richtig Fernweh!

    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hach da wär ich doch direkt in den Lostopf gesprungen, wenn es den Schnitt auch für größere Kids gäbe. So schade!
    Deine E-Mail scheint übrigens nicht zu funktionieren, habe dir die letzten Woche zwei Mails geschickt, die wohl nicht ankamen?!

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Deine Shirts sind toll! Und tolle Fotos hast du auf dem Blog, wow! Fernweh pur!

    Die beiden gesuchten Orte sind Cinder Cone und Bumpass Hell im Lassen Volcanic National Park.

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ich bin ja schwer begeistert mal Mädchen-Versionen vom Geheimling zu sehen. Ich werd dann wohl nicht nur für meinen Sohn sondern auch einen für meine kleine Tochter nähen. Der blaue mit den Blümchen-Patches ist soooo toll!!!!

    Die ersten Bilder sind bei Bumpass Hell und die anderen am Cinder Cone im Lassen Volcanic National Park.

    Ich hoffe, ich hab Glück :)

    AntwortenLöschen
  5. Bumpass Hell und Cinder Cone im Lassen Volcanic National Park. Die sehen echt klasse aus.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nikola,

    vielen Dank! Ich freue mich sehr und bin schon gespannt, was ich aus dem tollen Schnitt zaubern werde.
    Mail an Heike ist schon unterwegs.
    Schönes Wochenende!Tina

    AntwortenLöschen