Dienstag, 15. April 2014

Hosen für meine Tochter

Vor einer halben Ewigkeit habe ich auf dem Kindergartenbasar meines Sohnes eine Hose eines namhaften Herstellers (mit großem "Geist") für meine Tochter gekauft. Nach 1 1/2 Jahren Lagerzeit im Schrank hat sich diese Hose als sehr gut am Po sitzend herausgestellt.
Also habe ich dieses Hosenexemplar mit Hilfe einer durchsichtigen Mülltüte kopiert und ein Schnittmuster erstellt. Aus einem Stoffrest ist daraus diese Jeans in der Größe 86 entstanden:
Die Hosentaschen finde ich einfach genial. Dumm nur, dass man an diesen Stellen so viele Stofflagen auf einmal zusammennähen muss und der Stoff dafür etwas zu dick war. Zwei Nähnadeln hat mich der Spaß gekostet. 
Besonders schön finde ich die vorderen Hosentaschen. Fixiert man diese an der vorderen Mittelnaht, sitzen diese immer innen und rutschen beim Waschen nicht immer raus.

Geschlossen wird die Jeans mit Reißverschluss und Druckknopf.

Getragen sieht die Hose so aus:

Damit sich die Mühe der Schnitterstellung auch lohnt, habe ich natürlich noch eine zweite Hose genäht:

Damit mir nicht wieder sämtliche Nadeln durchbrechen, habe ich mich für dünnen Popeline-Stoff entschieden. Aus Faulheit habe ich auf einen Reißverschluss verzichtet und einfach ein Bündchen aus Stretchjersey am Bauch angenäht. Jedoch hätte ich für die Hosentaschen keinen bügelfreien Hemdenstoff verwenden sollen. Die Falten zu bügeln war kein Vergnügen.
Den unteren Saum habe ich etwas verlängert und Gummibänder eingezogen. So sitzt die Hose noch besser und wächst hoffentlich ganz lange mit.

Diese Hose werde ich garantiert noch einmal nähen, dann aber mit einem dehnbaren, dünnen Baumwollstoff. Hoffentlich werde ich auf dem nächsten Stoffmarkt fündig.

Mit diesen Hosen schaue ich jetzt beim wöchentlich stattfindenden Creadienstag vorbei.
Da diese "Prachtstückchen" nicht nach einem käuflichen Schnittmuster genäht wurden, wandern sie auch zu Scharlys Kopfkino.



Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Schnitt, den du dir mit Hilfe einer vorhandenen Hose erstellt hast! Wirklich zwei sehr tolle Hosen sind dabei entstanden!

    Viele Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Ah, du bist so kreativ. Ich liebe es in deinem Blog zu lesen! Vielen Dank, dass du deine kreativen Werke mit uns teilst! Diese Hosen sehen sooo klasse aus und die sitzen perfekt an deiner kleinen!

    Weiter so :-) Du machst mich süchtig ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das macht doch am meisten Spaß! Gut sitzende Schnitte nachnähen und dann vervielfältigen können :)

    AntwortenLöschen